U10-Mannschaft beim Mixed Team Cup

Im Rahmen des Weissen Turm-Pokals in Bad Homburg wurde am Sonnatag, den 08.09.2019 der Mixed Team Cup für den Jahrgang U10 ausgetragen. Der 1. Judo-Verein Langen reiste mit einem sehr jungen und noch unerfahrenen Team bestehend aus sieben motivierten Wettkämpfern an. Für einige der Kämpfer war dies das erste Mal auf der Wettkampfmatte, da sie als jüngster Jahrgang der U10 auf vielen Turnieren noch nicht startberechtigt sind. Insgesamt traten 16 verschiedene Mannschaften an.
Auf Mannschaftsturnieren im Judo stellt jede Mannschaft jeweils einen Kämpfer pro vorgegebene Gewichtsklasse, welcher dann einen Punkt für das Team erkämpfen kann. Die Mannschaft mit den meisten Punkten nach den Einzelduellen gewinnt am Ende die Begegnung.

Mit etwas Lospech musste sich das Team des JV Langen in der Vorrunde gegen den JC Gießen und die 1. Mannschaft der Homburger Turngemeinde mit jeweils 1:4 geschlagen geben. Beide Teams gingen mit erfahrenen Kämpfern aus dem ältesten Jahrgang der U10 als deutliche Favoriten an den Start. Die Heimmannschaft der HTG konnte sich am Ende des Tages den 3. Platz sichern. Punkte für Langen holten Zoé Ehrt (-25kg) und und Neo Mielke (-27kg). Im letzten Vorrundenkampf des JVL gegen den SV Fun-Ball Dortelweil wurden spannende Duelle auf Augenhöhe geboten. Im Leichtgewicht unter 23 kg ging es für Anton Mühlhause nach einem sehr ausgeglichenen Kampf von 3 Minuten sogar in die Verlängerung. Obwohl Anton den Kampf dominierte und viele Angriffe wagte, verlor er nach sagenhaften 4 Minuten Kampfzeit durch eine kleine Unachtsamkeit. Trotz einiger sehr knappen Kämpfe ging die Begegnung mit 2:3 ebenso knapp an Dortelweil. Die Punkte für Langen holten Neo Mielke und Damon Steigerwald (+30kg). Starken Kampfgeist und Siegeswillen im Team Langen zeigten Karolin Maaß (-27kg), Daria Brinkmann (-30kg) sowie Ben Demeter (+30kg). Alle Kämpfer hatten viel Spaß und sammelten eine Menge neue Erfahrungen. Die Coaches Jessica Spelten und Andreas Brinkmann sind sich einig – etwas mehr Training bzw. Erfahrung und die Mannschaft kann in zwei Jahren um den Einzug in die Finalrunden mitkämpfen.

Danke an alle Eltern und Geschwister für das Motivieren und Anfeuern unserer jüngsten Kämpfer!

Foto von Coach Andreas Brinkmann, v.l.n.r (hinten) Coach Jessica Spelten und die Kämpfer: Karolin Maaß, Neo Mielke, Damon Steigerwald, v.l.n.r. (vorne) Anton Mühlhause, Ben Demeter, Daria Brinkmann (nicht auf dem Bild: Zoé Ehrt und Andreas Brinkmann)