Nikolaus auf der Matte

Hocherfreut waren die Kinder des 1. Judo-Verein Langen e.V. beim diesjährigen Nikolausturnier über den Besuch des Nikolaus, der zufälligerweise für alle Teilnehmer und sogar deren Geschwister eine Geschenktüte dabei hatte.
Das vereinsinterne Turnier markiert traditionell den Abschluss des Wettkampfjahres bei dem vor allem die in diesem Jahr neu hinzu gekommenen Vereinsmitglieder in gewichtsnahen Gruppen einen ersten Eindruck eines Judoturnieres erhalten sollten. Demzufolge stand nicht das Gewinnen sondern der Spaß im Vordergrund. Die Eltern fieberten mit ihren Sprösslingen, die wiederum ihren Eltern zeigen wollten, was sie in den letzten Monaten gelernt hatten.
In der Pause vor der Siegerehrung zeigte die Ju-Jutsu Abteilung einen Auszug aus ihrem Training und stellte die in diesem Jahr neu gegründete Jugendgruppe Ju-Jutsu vor, in der Jugendliche ab 12 Jahren jederzeit herzlich willkommen sind. Anschließend berichtete der 1. Vorsitzende des Vereines, Andreas Brinkmann, über das zurückliegende Wettkampfjahr und ehrte einige Wettkämpfer aus der Abteilung Judo und Ju-Jutsu mit einem mit ihrem Namen versehenen Rückenaufnäher für ihren Judogi.
Bei der nachfolgenden Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille, eine Urkunde und ein kleines Präsent.
Der abschließende Besuch des Nikolaus bildete den Höhepunkt der Veranstaltung. Dieser zeigte sich beeindruckt von dem Können der Kinder und verteilte Geschenke sowohl an die Kinder als auch an die engagierten Trainer.

Nikolaus (in rotem Gewand mit weißem Bart) mit Judokas nach Übergabe der Geschenke