Jessica Spelten meistert ihre Schwarzgurtprüfung

Am Sonntag, den 26.11.2017, fanden in Maintal die Dan-Prüfungen des Hessischen Judo Verbandes statt. Unter der Leitung des Prüfungsreferenten Michaelo Walter stellten sich zehn Anwärter ihrer Prüfung zum 1. Dan (1. Meistergrad). Die Prüfungskommission bestehend aus Werner Müller (6. Dan), Mirco Stange (5. Dan) und Matthias Birk (5. Dan) lobte insbesondere die Prüfung von Jessica Spelten, vom 1. JV Langen, und überreichte ihr nach getaner Arbeit die Urkunde zum 1. Dan mit dem Prädikat „beste Prüfung des Tages“. Ihrer damit verbundenen Verpflichtung den schwarzen Gürtel zur Judokleidung zu tragen ist Jessica umgehend nachgegangen.

Die sehr umfangreiche Dan-Prüfung meisterte Jessica in allen Prüfungsbereichen mit guten bis sehr guten Leistungen. Zusammen mit ihrem Prüfungspartner Michael Brilz vom SV Blau-Gelb Darmstadt, überzeugte sie insbesondere in der Nage-no-kata. Dabei handelt es sich um eine Demonstration der Prinzipien und theoretischen Grundlagen von 15 vorgeschriebenen Wurftechniken mit einem festgelegten traditionellen Ablauf. Entscheidend ist hierbei das präzise Zusammenspiel zwischen beiden Partnern, welches nur durch monatelange schweißtreibende Arbeit und dem notwendigen Perfektionismus erreicht werden kann. Jessica hat diese Arbeit mit einer hinreichenden Ernsthaftigkeit auf sich genommen und wurde dafür mit dem Schwarzgurt belohnt. 

Herzlichen Glückwunsch!

Text: Michael Brilz

 

Wichtige Infos