Erste Teilnahme an einer Brazilian Jiu-Jitsu Meisterschaft

Am Wochenende startete Nadine Joseph beim 1. Herbert Frese BJJ Cup 2018 in Kassel und ist somit die erste Sportlerin der Ju-Jutsu Abteilung des 1. Judo-Verein Langen e.V., die an einem Brazilian Jiu-Jitsu Turnier teilgenommen hat.


Anders als im Judo, werden im Brazilian Jiu-Jitsu (kurz: BJJ) die Kämpfer nach Gewicht und Gürtelfarbe (weiß, blue, purple, brown, black) eingeteilt, wobei jede Gürtelfarbe an sich noch fünf Graduierungen vorsieht, die am Gürtel des Gi auf einem schwarzem Feld durch aufgeklebte weiße Streifen sichtbar gemacht werden.
Nadine startete in der Klasse Adult (Erwachsene), weiß bis 64 kg und konnte im Finale ihre Gegnerin von Alliance Offenbach vorzeitig durch eine starke Haltetechnik zur Aufgabe zwingen. Das bedeutete Gold in ihrer Klasse und erste Goldmedaille im BJJ für den JVL.

Dessen nicht genug, startete Nadine auch in der Open Class, einer Klasse, in der alle Kämpferinnen einer Gürtelfarbe unabhängig ihres Gewichtes starten konnten. Hier musste sie sich nur im Finale der Goldmedaillengewinnerin der Klasse Adult, weiß über 64kg geschlagen geben und stand zum Erhalt der Silbermedaille zum zweiten Mal auf dem Podest.

Besonders darüber gefreut haben sich natürlich der mitgefahrene Trainer Yakup Mutlu und die Betreuerin Tochter Hannah.
Nadines Beispiel zeigt, dass man auch im Erwachsenenalter die Sportart Ju-Jutsu bzw. BJJ, neben allem Spaß, auch wettkampfmäßig erfolgreich ausüben kann.
Interessierte sind jederzeit gerne willkommen!

 

Wichtige Infos