Zweiter Teil der BBK

Hohe Beteiligung bei den Bezirksbestenkämpfen (BBK) in Rimbach

 
Insgesamt 8 Judoka kämpften am Sonntag 27. September bei den Bezirks-Besten-Kämpfen in Rimbach und holten dabei jede Platzierung vom 1. bis zum 3. Platz.
 
U10 + U12
Für drei Judoka war es am Sonntag der erste "richtige" Wettkampf. So auch für Ineas Spielvogel. Mit viel Motivation und einem ernsten Blick ging er in jeden Kampf. Er sammelt in jedem Kampf mehr Erfahrung und wurde von Kampf zu Kampf besser. Er erhielt dafür einen super 3. Platz. Genau so ging es Mirko Haulitsch, der ebenfalls Platz 3 erhielt.
Auch Wave Williams war es deutlich anzusehen, dass er sich bis zum letzten Kampf steigerte. Diesen gewann er durch viele gute Angriffe, und Strafen seines Gegners. Platz 3 für Wave.
Der nächste 3. Platz geht an Yunus Sen, der einen Kampf im Boden gewinnen konnte. Er hielt seinen Gegner dafür 20 Sekunden in einem Haltegriffe.
Ein verdienter Platz 2 ging an Florian Cordes. Dieser punktete in seinem 2. Kampf durch zwei große Außen-Sicheln.
 
U18
Ebenso 2. für Fabian Probst. Seinen ersten Kampf verlor er gegen Stefan Haulitsch (siehe unten). Alle guten Dinge sind drei. Er warf seinen Gegner gleich 3 Mal mit der großen Außen-Sichel. Nachdem es die ersten Male nur für kleinere Wertungen reichte, warf er seinen Gegner das 3. Mal eindeutig auf den Rücken und gewann vorzeitig.
Fran Bacic Toplek hatte nur einen Kampf. Er zeigte viel Motivation und erziehlte als erster eine kleine Wertung. Damit brachte er seinen Gegner auf den Boden und hielt ihn fest. Nach 10 sekunden allerdings schaffte sein Gegner sich aus dem Haltegriff zu befreien. So führte Fran 2 kleine Wertungen. Immer wieder setzt sein Gegner eine Technik an, und nach einigen Versuchen schafft dieser auch seine Technik durchzuziehen. Das ergab Platz 2 für Fran.
Zu guter Letzt einen 1. Platz. Diesen erkämpfte sich Stefan Haulitsch durch Haltegriffe im Boden. Seinen ersten Gegner hielt er 20 Sekunden im Boden und erziehlte so einen vorzeitigen Gewinn. Sein zweiter Gegner war Fabian. Er warf ihn einige Male, doch es reichte nie für die größte Wertung.  So musste er ihn am Ende noch 15 Sekunden im Boden halten, um zu gewinnen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

bbk2-01.jpgbbk2-02.jpgbbk2-05.jpgbbk2-07.jpgbbk2-11.jpgbbk2-13.jpgbbk2-15.jpgbbk2-16.jpgbbk2-17.jpgbbk2-18.jpgbbk2-20.jpgbbk2-21.jpgbbk2-22.jpgbbk2-23.jpgbbk2-24.jpgbbk2-25.jpgbbk2-26.jpgbbk2-27.jpgbbk2-29.jpgbbk2-30.jpgbbk2-31.jpgbbk2-33.jpgbbk2-34.jpgbbk2-35.jpgbbk2-36.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.

Wichtige Infos